Barfu├č und Leistung: Ziehen Sie Ihre Schuhe aus und entfalten Sie Ihr volles Leistungspotenzial

Wie schnell k├Ânnen Sie laufen? Und wie schnell w├╝rden Sie laufen, wenn jemand Sie in ein Korsett oder einen engen Rock schn├╝ren w├╝rde? Stellen Sie sich das vor ÔÇô ja, Damen und Herren. So f├╝hlen sich Ihre F├╝├če in herk├Âmmlichen Schuhen. Sie sind nicht f├╝r schmale Schnitte, spitze Formen und dicke Sohlen gemacht, geschweige denn f├╝r Abs├Ątze.

Sobald Sie Ihre F├╝├če befreien, beginnen Wunder zu geschehen. Dar├╝ber werden wir in unserem heutigen Artikel sprechen.

Eine Frau h├Ąlt Barfu├č-Sneaker von Ahinsa Shoes.
Nicht alle Sneaker sind gleich. Mit Barfu├č-Sneakern bereiten Sie sich auf maximale Leistung vor.

Effiziente Kraft├╝bertragung

Der menschliche K├Ârper ist wie eine perfekte Maschine, die von einer Reihe von Impulsen angetrieben wird.

Wenn Sie sich mit dem Fu├č absto├čen, ben├Âtigen Sie, dass der Impuls genau dorthin gelangt, wo er soll. Dabei darf unterwegs keine Kraft umgeleitet oder ganz verloren gehen. Eine effiziente ├ťbertragung erreichen Sie nur, wenn die einzelnen Teile der "Maschine" richtig miteinander funktionieren. Und hier liegt der Knackpunkt.

Normale Schuhe zwingen Ihren Fu├č in eine unnat├╝rliche Form. Dies f├╝hrt dazu, dass die einzelnen Abschnitte des Fu├čes und der gesamten unteren Extremit├Ąten nicht richtig aufeinander abgestimmt sind. Sie sind nicht auf einer Achse ÔÇô so wie es der Fall w├Ąre, wenn wir barfu├č gehen w├╝rden.

So geht ein Teil des Impulses des Absto├čes auf halbem Wege verloren.

Frau in Barfu├čschuhen und Sportbekleidung

M├Âchten Sie Ihr volles Potenzial aussch├Âpfen? Befreien Sie Ihre F├╝├če.

Zentrierte Gelenke: Was geschieht, wenn sie es nicht sind?

Gelenke sind Verbindungspunkte, die die einzelnen Teile unserer "Maschine" miteinander verbinden. Wenn die Teile gut aufeinander abgestimmt sind, sprechen wir von einem "zentrierten" Gelenk. Das bedeutet, dass die Achse eines Teils mit der Achse eines anderen Teils ├╝bereinstimmt. In einer solchen Situation wird die Kraft ideal ├╝bertragen, und die Maschine l├Ąuft reibungslos.

So funktioniert der menschliche K├Ârper.

Sobald ein Gelenk nicht zentriert ist und die Abschnitte nicht gut aufeinander abgestimmt sind, entstehen Probleme:

  • Die Gelenke verschlei├čen ├╝berm├Ą├čig.
  • Das Gehirn muss im betroffenen Segment ungleichm├Ą├čige Spannungen einstellen, um das Gelenk zu stabilisieren, die Kraft aufzufangen und auf das n├Ąchste Segment zu ├╝bertragen.
  • Es ist schwierig, das ganze Segment zu koordinieren, daher ist es instabil und anf├Ąllig f├╝r Verletzungen.
Das Segment ist nicht darauf vorbereitet, Belastungen standzuhalten. Die Spannung darin ist entweder zu niedrig, sodass es dauert, bis die Muskeln auf eine Ver├Ąnderung reagieren, oder zu hoch. Dann sind die Muskeln m├╝de und k├Ânnen nicht ihre volle Leistung erbringen. Ein falscher Tritt gen├╝gt, und eine Verletzung ist unvermeidlich.

So sieht Ihr Fu├č aus: Links sehen Sie einen Fu├č mit zentrierten Gelenken, rechts einen Fu├č, der durch herk├Âmmliche Schuhe eingeschr├Ąnkt wird.

Vergleich zweier F├╝├če mit angedeuteten Achsen: der erste mit gespreizten Zehen und zentrierten Gelenken, der zweite zusammengezogen wie in einem klassischen Schuh

Schauen Sie sich den Fu├č links an. So sollte ein gesunder Fu├č funktionieren.

Der richtige Absto├č ist die Basis

Fertig machen, auf die Pl├Ątze, jetzt! Wie schnell starten Sie? Viel schneller, wenn Sie sich mit einer gro├čen und stabilen Fl├Ąche absto├čen. Sie ahnen wohl schon, dass Sie eine solche Fl├Ąche nicht erreichen k├Ânnen, wenn Sie in klassischen Schuhen eingeschn├╝rt sind. Stattdessen m├╝ssen Sie Ihre Zehen befreien, damit sie sich am Absto├č beteiligen k├Ânnen.

Mann in Barfu├čschuhen macht einen Salto.

Befreien Sie Ihre F├╝├če f├╝r einen kr├Ąftigen Absprung.

Gleichgewicht beginnt bei den F├╝├čen

Wussten Sie, dass das Gleichgewicht von den F├╝├čen ausgeht? Sobald Sie auf freien, uneingeschn├╝rten F├╝├čen stehen, haben Sie eine gr├Â├čere Standfl├Ąche und die Zehen greifen aktiv mit. Das macht Sie stabiler.

Vergleich zweier barf├╝├čiger F├╝├če: Der erste hat gespreizte Zehen und bedeckt eine gr├Â├čere Fl├Ąche, der zweite ist zusammengezogen.

Was denken Sie, welcher Fu├č ist stabiler?

Aber auch die Informationen, die das Gehirn verarbeitet, sind wichtig. Viele Studien zeigen, dass unser Gehirn fast 80 % der Informationen f├╝r das Gleichgewicht von den F├╝├čen erh├Ąlt. Die Sohlen sagen ihm, auf welchem Untergrund Sie sich befinden, wie stark die Muskeln stabilisiert werden m├╝ssen und wo Verletzungsgefahren bestehen.

Diese Informationen gehen verloren, wenn Sie Schuhe mit dicken Sohlen tragen. Das Gehirn wei├č pl├Âtzlich nicht mehr, auf welchem Terrain es sich befindet und was mit dem Fu├č passiert. Schlimmer noch, es gew├Âhnt sich bald an diese Blindheit und h├Ârt auf, die Informationen aus den F├╝├čen ├╝berhaupt wahrzunehmen.

Kurz gesagt: Eine dicke Sohle sendet dem Gehirn ungenaue Informationen, und es besteht die Gefahr, dass Sie in einer unerwarteten Situation nicht rechtzeitig reagieren und sich verletzen.

Einatmen ÔÇô Ausatmen

Haben Sie beim Laufen manchmal nicht genug Luft? Es mag Sie ├╝berraschen, aber auch das kann an schlechten Schuhen liegen, vor allem an einer unnat├╝rlichen K├Ârperhaltung.

Eine Frau in Barfu├čschuhen und Sportkleidung dehnt sich.

Wie h├Ąngen Ihre Schuhe mit Ihrem Atem zusammen? Wir erkl├Ąren es Ihnen gleich.

Wir haben bereits gesehen, wie eine K├Ârperpartie mit der n├Ąchsten zusammenh├Ąngt. Das gilt f├╝r den gesamten K├Ârper. Sobald Sie einen Abschnitt deformieren, zeigt sich das in Ihrer Haltung. Wenn dieser Abschnitt gerade gerichtet wird, kann sich auch der Rest des K├Ârpers ausrichten.

Bei gesundem und nat├╝rlichem Gehen richten Sie sich auf, strecken den R├╝cken und ├Âffnen die Brust. Pl├Âtzlich atmen Sie leichter ÔÇô und laufen mit Leichtigkeit.

Achtung, allein Barfu├čschuhe bringen Ihnen nicht automatisch gesundes Gehen bei. Sie geben Ihnen lediglich den Raum daf├╝r. Gesundes Gehen kann man jedoch erlernen: Laden Sie das E-Book "Schritt f├╝r Schritt zu gesundem Gehen" vom Physiotherapeuten Luk├í┼í Klimpera herunter.

Nicht alle Barfu├čschuhe sind gleich

Wenn Sie also maximale Leistung von Ihrem K├Ârper erwarten, geben Sie ihm den n├Âtigen Raum, den er ben├Âtigt. Ziehen Sie einschn├╝rende Turnschuhe aus und schl├╝pfen Sie in echte Barfu├čschuhe.

Doch nicht alle Barfu├čschuhe sind gleich. Oft findet man Schuhen, die als "Barfu├č" gekennzeichnet sind, aber nur eine d├╝nne Sohle und doch eine klassische Form haben. Sie ahnen bereits, dass das nicht der richtige Weg ist. Sie w├╝rden vielleicht den Boden unter sich sp├╝ren, aber Ihren F├╝├čen nicht die Freiheit geben, darauf zu reagieren und sich nat├╝rlich zu bewegen.

Eine Frau h├Ąlt einen sportlichen Barfu├čschuh von Ahinsa Shoes.

Richtige Barfu├čschuhe geben Ihren F├╝├čen Raum.

Achten Sie daher auch auf weitere Parameter:
  • Gen├╝gend Platz f├╝r die Zehen. Sie sollten passen, auch wenn Sie die Zehen spreizen.
  • Eine flexible und biegsame Sohle. D├╝nn allein reicht nicht, sie muss sich vollst├Ąndig Ihrer Bewegung anpassen.
  • Flexibles Material. Der gesamte Schuh sollte sich nach Ihren F├╝├čen biegen.
  • Leichter Schuh. Der richtige Barfu├čschuh belastet Sie genauso wenig wie barfu├č laufen ÔÇô also gar nicht. Suchen Sie nach der leichtesten Option.

Gesunde Barfu├čschuhe (oder barfu├č gehen) befreien buchst├Ąblich Ihre F├╝├če. Endlich k├Ânnen sie eine nat├╝rliche Position einnehmen. Nichts beschr├Ąnkt die Bewegung Ihrer Zehen, einschlie├člich des kleinen Zehs, das Fu├čgew├Âlbe passt sich dem Gel├Ąnde an und d├Ąmpft au├čerdem St├Â├če leicht ab. Es gibt keinen besseren D├Ąmpfungsmechanismus als den Fu├č selbst ÔÇô aber er muss Raum haben, um richtig zu funktionieren. Achten Sie auch auf Ihre Socken, denn auch diese k├Ânnen die Freiheit der F├╝├če einschr├Ąnken.

W├Ąhlen Sie Ihre aus und freuen Sie sich auf die Leistung

Befreien Sie Ihre F├╝├če, und Sie werden sp├╝ren, dass Ihr K├Ârper positiv reagiert. Schl├╝pfen Sie in echte Barfu├čschuhe von Physiotherapeuten.

Andere interessante Artikel

Barfu├čschuhe f├╝r Sport und Bewegung? Ja! Hier sind ihre Vorteile
Wie wei├č ich, dass meine neuen Schuhe richtig passen?